Burgen und Schlösser im Sauerland

Ausflugsziele im Naturpark Ebbegebirge
16. August 2016
Der Naturpark Ebbegebirge – Daten und Fakten
19. Januar 2017

Burgen und Schlösser im Sauerland

Burg_Altena_20051030-Sauerland

Burg Altena

Burgen und Schlösser im Sauerland

Viele Schlösser und Burgen beherbergt das Sauerland und es wurden nachfolgend einige ausgewählt und vorgestellt.

Burg Altena

Hoch über der Stadt Altena gelegen, nahe der Lenne, befindet sich eine der schönsten Höhenburgen von Deutschland.
Das Gebäude hat eine ereignisreiche Geschichte zu verzeichnen und im Laufe des etwa 900 jährigen Bestehens wurde die Wehranlage mehrmals verändert.
Die Burg ist international bekannt schon dadurch, dass hier die erste ständige Jugendherberge der Welt, im Jahre 1914 eingeweiht wurde.
Noch heute ist die Institution im Originalzustand erhalten und die Ausstellung zeugt vom Mittelalter bis in die heutige Zeit.

Seit dem Jahre 2014 besteht für Besucher die Möglichkeit, mit einem barrierefreien Aufzug von der Talstation der Stadt Altena bis zum oberen Burghof zu fahren.
Während der Fahrt erlebt der Passagier im „Erlebnisaufzug“ an insgesamt sieben Stationen Geschichten und Sagen aus der Region.

Burg Holtzbrink

Burg Holtzbrink

Burg Holtzbrinck

Der Bau wird neben der Burg Altena als der einzige repräsentative Profanbau bezeichnet und ist gleichzeitig das älteste Bürgerhaus der Stadt.
Erstmals wurde die Burg Holtzbrink im Jahre 1643 urkundlich erwähnt und erhielt auch seinerzeit seine heutige Form.
Im Jahre 1972 erwarb die Stadt Altena das gesamte Gelände mit einer gleichzeitigen Restaurierung der Burg, die 1976 ihrer neuen Bestimmung übergeben wurde.
Sie ist heute die sogenannte „“Bürgerburg“, eine besondere Stätte der Begegnung, die etwa 60 Personen Platz bietet und beim Lesen oder meditieren die Ruhe suchen.
Eine Kaffeeküche ist vorhanden und es wird für das leibliche Wohl gesorgt.

Burg Bilstein

In Lennestadt-Bilstein gelegen, ist die Burg Bilstein eine Spornburg, die nach drei Seiten steil abfällt und aus baulichen Gründen mussten die damaligen Verteidigungsanlagen nach Nordosten ausgerichtet werden. Im Jahre 1978 wurde ein zusätzlicher Trakt errichtet, um dadurch eine Erweiterung der Jugendherberge zu ermöglichen. Die mittelalterliche Burganlage hat einen tollen Charme und ist bei Familien, Schulklassen und Vereinen sehr beliebt.

Schloss Herdringen

Schloss Herdringen

Jagdschloss Herdringen

Das Jagdschloss liegt in Arnsberg – Herdringen, hat eine fast 700jährige Geschichte und wurde in den Jahren 1844 bis 1853 nach den Plänen des Baumeisters Ernst Friedrich Zwirner zum eigentlichen Jagdschloss umgebaut.
Zu erwähnen wäre, dass Zwirner auch den Kölner Dom vollendete.
Heute zählt das Schloss mit seiner schönen Parkanlage zu den bedeutendsten Schlössern von Nordrhein-Westfalen.
Der berühmteste Gast des Schlosses war im Jahre 1853 der preußische König Friedrich Wilhelm IV.
Im Jagdschloss werden standesamtliche und kirchliche Trauungen durchgeführt und besonders beliebt sind die Trauungen im Schlosspark.

Schloss Hovestadt

Das Wasserschloss ist der Gemeinde Lippetal zugehörig und wurde erstmals im Jahre 1292 urkundlich erwähnt.
Nach einer gründlichen Restaurierung 1997 wurde das Schloss mit seinem Barockgarten der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
Bewundernswert sind die mannigfachen Baum-Arten, die dem Garten ein besonderes Gepräge geben.
Nach vorheriger Anmeldung sind Barockgarten-Führungen möglich.

Schloss Höllinghofen

Schloss Höllinghofen

 

Schloss Höllinghofen

Das mit Efeu umrankte Wasserschloss befindet sich in der Gemeinde Arnsberg-Voßwinkel und wird aufgrund seines schönen Schlossparks als einer der besonders romantischen Adels-Bauten des Sauerlandes bezeichnet.
Die Ersterwähnung des Schlosses im Jahre 1036 ist bis heute umstritten, aber als sicher gelten Nachrichten über Lehnherrschaften der Pröbste des Soester Patrokli-Stiftes aus dem 14. Jahrhundert. Im Laufe der Zeit war Schloss Höllinghofen im Besitz verschiedener Adelsfamilien und außer dem Haupthaus stehen einige weitere Gebäude unter Denkmalsschutz.
Erwähnenswert ist, dass in den 1960er Jahren das Schloss mit seinem Park als Kulisse für einige Edgar-Wallace-Filme dienten.

 

 

Schloss Körtlinghausen

Schloss Körtlinghausen

Schloss Körtlinghausen

Zwischen Rüthen und Warstein liegt Schloss Körtlinghausen, eingebettet im schönen Glennetal und wird gerne für Feiern und Tagungen als Location gemietet.
Die Besichtigung der Schlossanlage für Gruppen ist nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung möglich.
Die Besucher werden höflich gebeten, die besondere Atmosphäre des Schlosses zu respektieren und den Wagen außerhalb zu parken.
Das Schloss entstand in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts, einer besonderen Blütezeit der Adelsarchitektur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.