Ein Paradies für Wassersportler – Der Naturpark Ebbegebirge

Ausflugsziele im Naturpark Ebbegebirge
16. August 2016

Ein Paradies für Wassersportler – Der Naturpark Ebbegebirge

rudern im SauerlandDer Naturpark Ebbegebirge ist ein Höhenzug des Sauerlandes und das Zusammenspiel von Wald und Wasser ist gegenüber anderen Naturparks sehr innig und verzahnt.
Die vielen Talsperren mit ihren bewaldeten Höhenzügen prägen ganz besonders den Charakter dieses malerischen Parks.
In den grünen ausgedehnten Waldgebieten, wo unzählige Quellbäche entspringen, ist eine einzigartige Flora und Fauna vorhanden und hier haben Eisvogel, Schwarzstorch sowie Feuersalamander, Wollgras, Orchideen und Sonnentau ihre Heimat gefunden. Insgesamt neun Talsperren sind für die Wasserversorgung im Ruhrgebiet verantwortlich und die Besucher haben die Gelegenheit für sportliche Aktivitäten und eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten..
Obwohl die vergangenen Jahrhunderte diesen Teil des Sauerlandes durch das Zentrum der Eisenproduktion wesentlich geprägt haben, hat sich die bäuerliche Kulturlandschaft ihre Ursprünglichkeit bewahrt. Der Besucher findet noch heute in vielen Dörfern die typisch schwarz-weiße Fachwerkarchitektur, die einen reizvollem Kontrast zur Umgebung bildet.

Versetalsperre-Klamer_Brücke_neu_Ebbegebirge_SauerlandDas Ebbegebirge – ein Paradies für Wassersportler

Die Freunde des Wassersports sind im Naturpark Ebbegebirge sehr gut aufgehoben, denn auf den vielen Talsperren und Stauseen, beispielsweise dem Biggesee oder der Listertalsperre, wird beginnend vom Windsurfen über das Tauchen und Schwimmen bis zum Segeln, Rudern und Paddeln, alles möglich gemacht.

Landschaften des Ebbegebirges

Bei einer Rundreise durch das südliche Ebbegebirge führt die Route durch das Panneklöpper Land mit Olpe und Wenden zum Südrand des Biggesees.
Die Bigge-Quelle, das Ahetal, die Marienkapelle Dörnschlade, das Industriedenkmal Wendener Hütte mit dem ältesten erhaltenen Holzkohleofen Europas und der Seebahnhof Sondern, gehören zu den beliebtesten Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten des südlichen Ebbegebirges.
An diese Region schließt sich das Dräulzer Land an, das sich mit seinem 40 Prozent Waldanteil als ein großer Landschaftsgarten darstellt.
Die hier befindliche Listertalsperre, ist ein beliebter Ort für Wanderer und empfehlenswert ist ein Besuch der Michaelskapelle in Sendschotten.

Biggesee-September-201140_SauerlandBilsteiner Bergland

Das Bergland führt von der Rahrbacher Höhe bis nach Lennestadt-Grevenbrück, flankiert von den beiden Flüssen Veischede und Olpe bis nach Lenne.
Der hier liegende Ort Kirchveischede wird als eines der schönsten Dörfer im Sauerland bezeichnet und der Aussichtsturm der Hohen Bracht (588 m), sowie die Burg Bilstein, sind beliebte Ziele dieser Region.

Die Attendorner Mulde

Zwischen Olpe und Lennestadt gelegen, ist sehr bekannt durch die Atta-Höhle, die die größte zusammenhängende Tropfsteinhöhle von Deutschland ist und der Wanderer erlebt hier ein eindrucksvolles Naturschauspiel.
Über der Bigge erhebt sich die Burg Schnellenberg und diese Flussregion lockt in jedem viele Gäste aus ganz Europa an, so dass Attendorn ein beliebtes Reiseziel geworden ist.

Plettenberger Land

Die Lenne fließt von Lennestadt in die Flüsse Else und Verse und diese sind ein Charakteristikum des Plettenberger Landes, einer alten Bergbauregion des Ebbegebirges.
Der Bergbau war mit der Schwarze-Ahe-Hammer, der Grube Franziska und der Bleierzgrube Neu-Glück eine Institution, die bis heute ihre Spuren hinterlassen hat.
Eisenbahnfreunde haben die Möglichkeit, mit der historischen Sauerländer Kleinbahn auf einer alten Strecke zu fahren.
Es sollte nicht versäumt werden, die Christuskirche in Plettenberg zu besuchen, denn das sakrale Gebäude beherbergt einige Kulturschätze.

Der Gebirgszug Ebbekamm, der seinen Namen dem Ebbegebirge verdankt, zieht sich hinauf bis zur Nordhelle, mit einer Höhe von 663 Metern, dem höchsten Gipfel des Ebbegebirges.
Hier hat sich die Flora und Fauna ihre Ursprünglichkeit erhalten und drei Talsperren, die
Fürwigge-, Oestertal- und Listertal-Sperre grenzen den Hauptkamm ab.

Waldenburger-Bucht-Beachclub_SaturnDas Obere Volmetal und die beiden Städte Meinerzhagen und Kierspe, die sich westlich der Sauerlandlinie befinden, haben außer den beiden Talsperren Jubachtal und Genkelbachtal, noch weitere Sehenswürdigkeiten zu bieten, wie die Meinhardus-Mattenschanzen und das Wasserschloss Badinghagen.

Das gesamte Ebbegebirge ist mit seinen vielen Stauseen ein Eldorado für Wassersportler und viele Rundwege und einige große Wanderwege laden zum Wandern ein.
Besonders bekannt und berühmt ist der Wanderweg „Der Deutschen Einheit“, der von Aachen nach Görlitz und durch den südlichen Teil des Ebbegebirges führt.

Verkehrlage

Das Ebbegebirge in seiner Gesamtheit ist verkehrstechnisch sehr gut erschlossen, da von Nord nach Süd die Sauerlandlinie der A 45 verläuft.
Der Besucher hat die Möglichkeit, mehrere Ausfahrten von Lüdenscheid bis nach Wenden zu benutzen und von Olpe aus erschließt die B 55 verschiedene Gegenden um Lennestadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.